Eine Lücke ist geschlossen

Vielleicht haben Sie es bemerkt, in der Baumreihe auf dem Accumer Friedhof, parallel zur Memmhauser Straße, fehlte seit langer Zeit ein Baum.

Nun ist diese Lücke wieder geschlossen, ein neuer Baum steht dort. Es handelt sich um eine Baum-Hasel (Corylus colurna).

Diese Baumart kommt ursprünglich aus Südosteuropa und wird daher auch als Türkische Hasel bezeichnet. Die Pflanze ist einhäusig

 

getrenntgeschlechtig, das bedeutet, dass männliche und weibliche Blüten auf einem Baum vorkommen, allerdings an unterschiedlichen Stellen des Baumes.

 

Die Früchte des Baumes, die Haselnüsse, sind ab September reif und essbar. Der Fruchtstand ist sehr dekorativ, die Nüsse stehen dicht beieinander und sind von einer mehrfach geschlitzten Hülle umgeben.

Als sommergrüner Baum entwickelt der Baum einen geraden Stamm und eine pyramidenartig aufgebaute Baumkrone. Er sollte sich gut in das Bild der Baumreihe einfügen und in der Zukunft alle Accumer mit seinen sehr dekorativen Früchten erfreuen.

Die Kirchengemeinde dankt der Familie
Börgmann für die großzügige Spende.